06.12.2018, Zipfelmützenturnier

Am 06.12.2018 war nicht nur Nikolaustag … nein es kam auch noch zum großen Revival des Zipfelmützenturnieres!

Die Idee dazu hatte Silke, Trainerin der weiblichen E-Jugend II, die sich an dieses vereinsinterne Event noch sehr gut aus ihren eigenen aktiven Zeiten in der Jugend erinnern kann. 
Kaum war die Idee des „ Wiederauflebens“ ausgesprochen, so hatte Silke auch schon alles ins Rollen gebracht und die Übungsleiter/-innen der anderen E-Jugend-Teams sowie der Maxis zum Mitmachen überzeugt.

Überaus pünktlich und zum Großteil mit roten Zipfelmützen ausgestattet, trudelten Kinder, Eltern und Großeltern am Nikolaustag in der Erwin-Benke-Halle ein. Jedes Team brachte ein paar Köstlichkeiten mit, so dass auch für das Wohl jedes Einzelnen gesorgt war. 
Nach einer kurzen Begrüßung und dem Zipfelmützen-„Check“ starteten wir mit einem Zwei-Felder-Ballturnier. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“, so dass jedes Team fünf Spiele absolvierte. Die Kinder zeigten sich hierbei motiviert und energiegeladen, so dass schon nach kurzer Zeit nicht nur die Zipfelmützen rot gefärbt waren. Besondere Freude aber hatten sie bei den Spielen gegen das Elternteam, welches gefühlt immer wieder neue Mitglieder gewann. 😉
Gut gestärkt ging es nach der Pause weiter. Kinder und mitmachende Eltern wurden zu neuen Teams gemischt und konnten aufgrund der zwischenzeitlich aufgebauten Stationen schon erahnen, was auf sie zukommen wird. Aileen erklärte was zu tun ist und dann ging es auch schon los. Jeder kam zum Zuge und konnte neben Schnelligkeit, Koordination und Ballgefühl, beim Anfeuern des eigenen Teams, auch seinen stimmlichen Fähigkeiten nachkommen.
„Spielen wir auch noch Handball?“ war eine berechtigte Frage einzelner Kinder. Und na klar, zu guter Letzt wurde auch noch Handball gespielt. Hier konnten sich insbesondere die Jungen den Eltern gegenüber beweisen … oder umgekehrt? Die Mädchenmannschaften der E-Jugend spielten u. a. gegen unsere Maxis. Im Finale traten dann noch spontan alle Trainerinnen und Trainer gegen das bereits gut aufgeheizte Elternteam an. Hier ging es noch einmal richtig zur Sache und spätestens jetzt kam auch der Letzte zum Schwitzen. Mindestens 60 Kinder sorgten dabei für lautstarke Unterstützung.
Aus unserer Sicht ein gelungener Nachmittag, der nach Wiederholung ruft. 
Vielen Dank
… an alle Übungsleiter, die uns bei der Durchführung dieser besonderen Trainingseinheit unterstützt haben,
… an alle motivierten Mamas und Papas, die im Elternteam aktiv zur Bespannung beigetragen haben,
… an alle Eltern für die vielen Leckereien und die beiden Mamas, die die ganze Zeit den Versorgungsstand betreut haben!