1. Frauen, Brandenburgliga

Hinten vl: Annett Mai (TW-Trainer), Marla Walter, Marie-Sophie Helbig, Hanna Weidt, Zoé Prüver, Lisa Mistareck, Kathrin Aberle, Pia Daniel, Dennis Hartmann (Trainer)
Mitte vl: Christin Behrendt, Tetje-Maria Jungmann, Isabell Burian, Adina Dobrawa, Angelina Seehof, Katharina Corzilius, Doreen Mager, Paula Mistareck
Vorn vl: Anne Milling, Andrea Winckelmann, Claudia Mager
es fehlen: Aileen Polte, Nathalie Neumann, Hannah Kumm, Monique Hafenmayer, Kerstin Pohlmann

Trainer: Dennis Hartmann, Mail
TW-Trainerin: Annett Mai

Trainingszeiten:
Montag: 18:30- 20:00 Uhr Sporthalle Fichtestraße
Donnerstag: 20:00- 21:30 Uhr Sporthalle Fichtestraße
 

Vorbericht zur Saison 2019/20 Lok Rangsdorf Frauen

Gemeinsames Ziel als Einheit erreichen!

Mit Dennis Hartmann als neuem Trainer und Coach haben wir uns einiges vorgenommen für die neue Saison. Drei Dinge sind dabei zu erwähnen: als geschlossene Einheit zu einem Team heranreifen, gemeinsam um sportliche Erfolge kämpfen, mit Engagement und dem uns eigenen Teamgeist einen mittleren Tabellenplatz in der Brandenburgliga erreichen.

Was ist neu im Team? Verstärkt hat uns Andrea Winckelmann auf der Torwartposition. Hannah Kumm setzt vorerst aus, da sie Babyfreuden entgegensieht. Auch auf Nathalie Neumann und Tetje-Marie Jungmann müssen wir eine Zeit wegen deren Auslandsaufenthalte verzichten. Nicht mehr dabei ist Karolin Sense, um sich mehr auf ihre Schiedsrichtertätigkeit zu konzentrieren.

Was haben wir vor? Als Einheit um Siege kämpfen, um am Ende einen mittleren Tabellenplatz zu erreichen. Noch sind wir im Aufbau und es braucht seine Zeit, bis wir da sind, wo wir hinmöchten. Die Saison wird nicht leicht sein angesichts unserer Gegner. Neu hinzugekommen sind die Teams der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst, des HSC Potsdam und des Märkischen BSV Belzig. Nicht mehr dabei sind der HC 52 Angermünde, die HSV Falkensee und der HV Calau. Die Mannschaft aus Cottbus hat zurückgezogen, so dass wir in der Saison den Sieg unter uns 11 Mannschaften ausfechten werden.

Wie wollen wir das erreichen? Nach umfangreichen Einheiten auf dem Sportplatz, motivierenden Turnierteilnahmen in Warnemünde und Lichtenrade und nun auch wieder Trainingseinheiten in der Benke-Halle feilen wir an der Vervollkommnung unseres Spiels. Mit hartem Training wollen wir erreichen, dass wir unser Leistungspotential optimal zu den Spielen abrufen. Auf der Basis einer guten Deckungsarbeit im Zusammenspiel mit den Torhütern wollen wir die Grundlage für Siege legen. In konzentrierten Angriffen und guter Chancenverwertung liegt ein weiterer Schlüssel zum Ziel. Wir sind uns bewusst, wir können nicht alles auf einmal erreichen. Doch Schritt für Schritt arbeiten wir daran.

Unser Auftaktspiel in die neue Runde wird in Teltow am 7. September und das erste Heimspiel am 15. September gegen den VfB Doberlug-Kirchhain sein. Eine Art Generalprobe haben wir in der Pokalrunde in Friedland am 31. August.

Wir hoffen auch in dieser Saison wieder auf die Unterstützung vieler Fans, die uns in heimischer Halle zum Sieg vorantreiben, aber auch bei Auswärtsspielen den Rücken stärken.

Annett Mai

Hier kannst du alle Spielberichte aufrufen!

Aktuelle Tabelle

Hier die Links zu den Teams aus deiner Liga. Stand: 30.08.2019

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf
VfB Doberlug-Kirchhain
Märkischer BSV Belzig
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
SV 63 Brandenburg-West II
HSC 2000 Frankfurt (Oder)
TSV Germania Massen
HSC Potsdam
Oranienburger HC
MTV Altlandsberg