Vorschau

Am kommenden Samstag hat das Rangsdorfer Juniorteam sein erstes Heimspiel in der Brandenburgliga. Kommt und unterstützt es dabei seinen ersten Saisonsieg einzufahren.
Wann? 13:00Uhr
Wo? Im Benkebunker in der Fichtestraße
Gegner: Luckenwalder HV09
Nur wer dabei war, kann darüber reden!

3. Spieltag

Heimspiele

Sa. 01.10.2016 3000 BrL MJA SV Lok Rangsdorf HV Luckenwalde 09 13:00 Uhr
3000 BrL F SV Lok Rangsdorf HSG Fredersdorf/ Petershagen 15:30 Uhr

Auswärtsspiele

So. 02.10.2016 3010 KL MJD SV Lok Rangsdorf Ludwigsfelder HC 10:00 Uhr
4810 LL Männer SV Motor Babelsberg SV Lok Rangsdorf II 11:00 Uhr
3010 KL MJD 1. VfL Potsdam SV Lok Rangsdorf 12:00 Uhr

24.09.2016, SV Lok vs. Brandenburg und Wusterwitz

Am Sonntag fuhr die wJDI, zu ihren ersten beiden Spielen der Saison, nach Wusterwitz.
Im ersten Spiel hieß der Gegner Brandenburg. Es war schnell zu sehen, dass unser Team körperlich klar unterlegen war. Allerdings hielten die Mädels mit gutem Spiel und großem Kampf die Partie bis über die Halbzeit hinaus offen. Erst zum Ende des Spiels setzte sich die gut spielende und athletisch starke Mannschaft aus Brandenburg durch. Weiterlesen

24.09.2016, HSV Falkensee 04- SV Lok Rangsdorf 17:27 (10:13)

Unser zweites Spiel dieser Liga stand unter einem guten Stern. Gegen den 7. der Vorsaison wollten wir konzentriert aufspielen, um Serena ein weiteres Geschenk an ihrem besonderen Tag zu bereiten. Beschwingt von „immer wieder dieser … Melodie“ und der Textzeile im Kopf von der, „die immer lacht“, gingen wir motiviert aus der Kabine. In der Vorsaison hatten wir einen phänomenalen Kampf hingelegt und einen 6-Tore-Rückstand aufgeholt. Solch ein Auftreten war auch für heute auf dem Plan – von der ersten Minute an konzentriert in der Deckung agieren, die Angriffe ausspielen, bis zur letzten Sekunde Tempo machen. Dass der Sieg so hoch ausfallen würde, hätten wir nicht erwartet. Weiterlesen

2. Spieltag

Heimspiele

Sa. 24.09.2016 3001 KL MJD SV 63 Brandenburg-West SV Lok Rangsdorf 20:13
3001 KL MJD HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II SV Lok Rangsdorf 08:30
3000 LL Männer SV Lok Rangsdorf II SG Westhavelland 22:28
So. 25.09.2016 3000 KL WJD SV Lok Rangsdorf II SV Blau-Weiß Dahlewitz 17:12
3000 KL WJD SV Lok Rangsdorf II HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst 06:10
3000 KL WJB SV Lok Rangsdorf HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf 25:12

Auswärtsspiele

Sa. 24.09.2016 3135 660000 KL MJE SSV Falkensee SV Lok Rangsdorf 20:08
3135 660003 KL MJE SV Lok Rangsdorf SV Blau-Weiß Dahlewitz 12:13
1840 120003 BrL MJA Grünheider SV SV Lok Rangsdorf 29:23
1301 101011 BrL M 1.SV Eberswalde SV Lok Rangsdorf 28:20
4601 107011 BrL F HSV Falkensee 04 SV Lok Rangsdorf 17:27
So. 25.09.2016 4710 540006 KL WJD SV 63 Brandenburg-West SV Lok Rangsdorf 26:12
4710 540009 KL WJD SV Blau-Weiß Wusterwitz SV Lok Rangsdorf 17:14

17.09.2016, Turnier in Zeuthen

20160917_senioritas_zeuthen1„Neu formiert und von der Jugend unterstützt siegten die Senioritas am Samstag im Pokalturnier der HSG Zeuthen. Von großer Spielfreude getragen konnten sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Im dritten Spiel erkämpften sie einen äußerst knappen Sieg gegen die Gastgeberinnen und konnten den Pokal am Ende ungeschlagen entgegennehmen.“
Weiterlesen

09.09.2016, Treffen Ehemaliger

20160909_handballtreffen_rangsdorfi„Im Rahmen der Handballwoche schon zu einer kleinen Tradition geworden, fand am 9. September 2016 wieder das Treffen ehemaliger Handballerinnen und Handballer statt. Sie trafen sich mit einigen Spielerinnen der D-Jugend, die auf dem Trainingsplatz Einblicke in ihr Können gaben. Team und Trainer erhielten Anerkennung von den Ehemaligen und erfuhren zugleich, wie lang in Rangsdorf schon Handball gespielt wird. Anschließend wurden beim gemütlichen Beisammensein am Grill alte und neue (Handball-)Geschichten ausgetauscht.“

17.09.2016, MTV Altlandsberg II – SV Lok 21:22 (14:09)

Erster Auswärtssieg

Neue Saison, neue Spiele, neue Ziele….aber alte Muster bei der Spielgestaltung, so könnten wir unseren Saisonstart beim MTV Altlandsberg beschreiben.

Wir kamen gut ins Spiel, führten nach ca. 10 Minuten 4:1. Und anstatt konzentriert weiterzuspielen wurden plötzlich technische Fehler gemacht, Torchancen nicht verwertet und in der Deckung nicht mehr zugefasst. Folgerichtig lagen wir zur Halbzeitpause 14:9 zurück. Weiterlesen

17.09.2016, Rot-Weiß Fredersdorf – SV Lok Rangsdorf II 28:28 (15:13)

Es funkelt wieder am Firmament!

Die Uhr in der Fredersdorfer Sporthalle zeigt die Spielzeit 59:59: ein schriller Pfiff, Diskussionen, eine rote Karte. Christian Nowak war soeben in Begriff, Loks letzten Angriff abzuschließen. Er wird jedoch (es ist Erntezeit) von der Fredersdorfer Abwehr aus der Luft gepflückt und holt einen Strafwurf für die Lok-Jungs raus. Torsten Zippel, der die vorherigen Strafwürfe damals wie heute sicher verwandelt hatte, nimmt sich den Ball und wartet (wartet, wartet…). Weiterlesen