16.12.2018, Weihnachtsfeier der wJB und wJC

Nachdem wir an diesem Wochenende zwei schwere Spiele mit beiden Mannschaften hinter uns gebracht haben, wollten wir es noch mit einem kleinen Höhepunkt beenden, um dann in die Weihnachtspause gehen zu können.

Da wir alle ein wenig handballverrückt sind, bot es sich an, die Handballer der Füchse Berlin anzufeuern. Somit haben wir uns um 13:50 Uhr von Rangsdorf aus in die Max-Schmeling-Halle aufgemacht. Während der Zugfahrt gab es die Möglichkeit, sich nochmal ausführlich zu unterhalten. Nachdem wir dann in der Max-Schmeling-Halle die Plätze eingenommen und sich jeder noch mit Essen und Trinken eingedeckt hatte, konnte es eigentlich losgehen. Als dann noch die Hallenkamera auf die Mädels gerichtet wurde, um die Stimmung einzufangen, war sie bei unseren Mädels genau richtig, denn Emotionen zeigen, ist nicht gerade ihre Stärke. Nachdem Anja sie dann ermutigte, sprangen auch Einige auf und tanzten. Als Fuchs´i dann zu einem gemeinsamen Foto bat, waren alle gleich begeistert.

Abschließend kann man sagen, alle waren zufrieden –  die Füchse haben gewonnen, die Mädels waren Leinwandstars, das Fuchs´i-Foto ist im Kasten und viele Fuchs´i-Autogramme blitzen auf den Handyhüllen.

Bevor wir in die Weihnachtsferien gehen, bitten wir alle Eltern noch zu einem kleinen „Kräftemessen“ beim letzten Handballtraining.

Wir Trainer möchten uns bei allen für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung in der bisherigen Saison bedanken. Mädels, ihr könnt stolz auf Euch sein und es ist schön zu sehen, wie ihr als Mannschaft(en) zusammenhaltet.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und freuen uns schon auf das nächste Jahr.