31.08.2019, HVB Pokal, SSV Rot-Weiß Friedland- Lok Rangsdorf, 18:34 (9:13)

Am 31.8.2019 um 11:30 Uhr war die Lok für die Abfahrt zum SSV Rot-Weiß Friedland bereit. Mit viel Motivation und in voller Besetzung waren wir zum ersten Pokalspiel startklar. Wir haben am Anfang nicht so gut ins Spiel gefunden. Unser Gegner nutzte unsere Unkonzentriertheit aus und ging mit 1:0 in Führung. Nach 3 Minuten fiel für uns das erste Tor. Nach 6 Minuten stand es 2:2.
Unser Trainer Dennis Hartmann nahm nach 19 Minuten das erst Time-out und rüttelte uns wieder wach. Danach stand die Lok-Abwehr besser und wir setzten uns mit 4:7 ab. Beim Stand von 9:13 gingen wir in die Halbzeitpause und griffen danach direkt wieder an, bauten unsere Führung auf 16:29 aus. Trotz dünnem Kader beim SSV Rot-Weiß Friedland haben die Mädels alles gegeben und gekämpft, aber unsere Abwehr inklusive Torhüter standen besser als in der ersten Halbzeit. Durch die vielen Ballgewinne in der Abwehr, konnten wir unsere Konterstärke unter Beweis stellen und gewannen somit am Ende des Tages deutlich mit 18:34. Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans für die Unterstützung und am 7.9.2019 geht es zum 1. Punktspiel nach Teltow – Ruhlsdorf.

C. Behrendt
H. Weidt