14.10.2018 unsere weibliche E-Jugend im Fuchsbau

Einen Tag später erwartete die Mädels dann ein absolutes Highlight. Es ging zu den Füchsen nach Berlin
Sicher war es nicht für alle Mädchen das erste Bundesligaspiel, was sie live erleben durften. Aber ganz sicher war es für alle das erste Mal, dass sie vor ca. 7.300 Zuschauern Hand in Hand die Profihandballer in die Halle begleiten durften. Und da war es auch ganz egal, dass sie „nur“ mit dem Gegner der Füchse – den Männern des TBV Lemgo Lippe – einliefen. So nah ist man den Profis ja schließlich nicht jeden Tag. 
Ganz besonders viel Glück hatte unser Edgar, der als einziger Junge das 15-köpfige Mädelsteam begleitete und an diesem Tag die ehrenvolle Aufgabe des Balljungen übernehmen durfte. Wahnsinn!
 

Nach dem Anpfiff konnten sie dann alle gemeinsam ihren Favoriten (Füchse Berlin) direkt vom Spielfeldrand anfeuern. Abgerundet wurde das ganze dann noch durch eine Foto- und Autogrammstunde im VIP-Bereich. 
@ Silke und Aileen: Vielen vielen Dank für die Organisation dieses tollen und einzigartigen Events! Das werden die Mädels definitiv so schnell nicht vergessen.