09.09.18 SV Lok Rangsdorf vs SSV Falkensee 26:22

Am Samstag stand der Saisonstart für unsere männliche C-Jugendmannschaft an. Wir begrüßten die Mannschaft des SSV Falkensee in der Benke- Halle. Das aufeinander Treffen vor dem Spiel hinterließ schonmal Eindruck. Zitat eines Rangsdorfer Zuschauers: „Gegen unsere Jungs sieht das aus, als hätten sie eine Männermannschaft geschickt“.  Aus der Reihe der Gästemannschaft hörte man im vorbei gehen sowas wie z.B. „Schau mal der Kleine reicht …. bis zum Ellenbogen.“ So schien es doch, dass dies ein Spiel war, indem wir nichts zu verlieren hatten und als Underdog ins Rennen gingen.  Hinzu kam das wir durch Abwesenheit aufgrund von Klassenfahrt, Verletzung und Krankheit die ersten Minuten ohne Auswechselspieler antraten.

Das erste Tor im Spiel fiel dann jedoch durch Michel für Rangsdorf nach 33 Sekunden. Es dauerte dann 2,5 Minuten ehe die Gastmannschaft ausgleichen konnte. Nun jedoch gelang Rangsdorf ein 7:1 Lauf bis zur 12. Minute. Carlo hielt im Tor und auch die Abwehr tat was sie konnte um Falkensee nicht ins Spiel kommen zu lassen. Im Rest der 1. Halbzeit gelang es Falkensee etwas besser ins Spiel zu kommen und sie konnten den Abstand von 5-6 Toren zumindest halten. Schon am Ende der 1. Halbzeit merkte man auch wie anstrengend das Spiel für unsere Rangsdorfer Spieler war, jedoch konnten wir noch mit einem 16:10 relativ beruhigt in die Halbzeit Pause gehen. Es war eine tolle Leistung in der 1. Halbzeit und die Mannschaft hat sich super als Team präsentiert.

Die zweite Halbzeit startete dann auch erstmal mit 2 Toren für uns zum 18:10. Erstaunlicherweise gelang es weiterhin Falkensee auf Abstand zu halten. Die anwesenden Eltern die begeistert bisher die Jungs unterstützt haben, drückten die Daumen und hofften das der Vorsprung hielt.  Bis zur 39. Minute gelang das auch relativ gut. Bis zur 45. Minute konnte jedoch Falkensee auf 24:21 aufholen. 4 Tore in Folge. Man merkte nun auch die Erschöpfung und seltsamerweise so etwas wie hängende Schultern. Also gab‘s von außen nochmal etwas Anfeuerung mehr. Schließlich lagen wir ja vorne. Paul baute dann auch mit einem Tor den Vorsprung wieder auf 4 Tore aus, bevor Falkensee die erste und einzige 2 Min Zeitstrafe (48. Min) im Spiel bekam. Danach gab es dann für unsere erschöpften Rangsdorfer und für Falkensee noch jeweils 1 Tor und die Partie war mit 26:22 beendet.

Wow, das war ja irgendwie schon unerwartet, aber umso größer war natürlich die Freude. Nur die Jungs hangen etwas durch. Zum Abschluss können wir nur sagen die Leistung als Mannschaft war echt toll, obwohl sicherlich noch Luft nach oben ist. Aber sie haben darum gekämpft und sich die 2 Punkte mehr als verdient. Nur das Feiern nach dem Sieg, daran feilen wir noch etwas 😉

In 2 Wochen geht es dann weiter beim Auswärtsspiel in Werder. Wir freuen uns drauf.

Carlo W., Paul L.(7), John H., Jakob G., Tom K., Michel S. (9), Justin M.(4), Alex J. (6)