21.09.2019 HSV Frankfurt (Oder) vs. SV Lok Rangsdorf 23:17

Nach unserem vierten Spiel standen wir wieder ohne Punkte da, obwohl wir in der ersten Halbzeit alles richtig gemacht haben.

Der Start ins Spiel gelang uns recht gut und wir konnten schnell in Führung gehen. Wir spielten uns gute Chancen heraus und der Abwehrverbund stand sicher. Das gab uns Sicherheit und wir konnten den Gegner zu Fehlern zwingen und nutzten diese dann aus. Unsere Fehlerquote aus dem letzten Spiel konnten wir minimieren und mit 11:13 in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit wollten wir genauso konzentriert weiter spielen und das Spiel für uns entscheiden, aber der Gegner hatte etwas dagegen. Schnell büßten wir unseren Vorsprung ein und liefen einem Rückstand hinterher. So fühlten wir uns wieder verunsichert und konnten den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Schnell verließ uns unser Mut und wir fanden keinen Weg mehr durch die gegnerische Deckung. Diese Fehler nutzen die Frankfurterinnen aus und konnten ihren Vorsprung ausbauen. So verloren wir das Spiel mit 23:17.

Fazit aus dem Spiel: Wer in der zweiten Halbzeit nur 4 Tore wirft, kann das Spiel nicht gewinnen. Aber wer ein ganzes Spiel mutig und konzentriert spielt, wird als Sieger aus der Halle gehen. Wir haben jetzt erst einmal spielfrei und werden weiter hart im Training an uns arbeiten.