07.12.2019 SV Rangsdorf vs. HSV Wildau 1950 21:23

Da wir die letzten zwei Spiele trotz guter Leistung nicht gewinnen konnten und wir uns unter Wert verkauft haben, wollten wir es heute gegen die Mädels vom HSV Wildau besser machen. Pünktlich und hoch motiviert trafen wir uns um 12 Uhr in der Benkehalle.

Während sich beide Seiten kurz abtasteten, konnte sich Wildau schnell eine 2 Tore Führung herausspielen. Aber das brachte uns nicht aus der Ruhe, wir drehten das Spiel nach 10 Minuten und konnten uns bis zur Halbzeit ein 11:9 erarbeiten .

In der zweiten Halbzeit wollten wir an die gute erste Halbzeit anknüpfen und begannen diese dann auch selbstbewusst. Schnell bauten wir unseren Vorsprung weiter auf 5 Tore aus. Wenn der Zuschauer jetzt dachte, dieses Spiel gewinnt heute die LOK, dann wurden er leider enttäuscht. Wir verloren unsere Konzentration und konnten nicht mehr das umsetzen, was wir in der Halbzeitpause besprochen hatten. Wir waren nun wieder zu unkonzentriert beim Torabschluss und vor allem in der Abwehr. Das brachte die Wildauer Mädels wieder ran und sie drehten das Blatt 4 Minuten vor Ende des Spiels. Leider mussten wir erneut ein Spiel kurz vor dem Ende abgeben.

Nachdem die Tränen getrocknet sind, können wir resümieren, dass wir in der Lage sind, mit dem 4. der Brandenburgliga mitzuhalten und bei mehr Konzentration in der Rückrunde Spiele zu unseren Gunsten entscheiden können.

Wir wünschen allen Eltern und Fans eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020. Vielen Dank für Eure bisherige und zukünftige Unterstützung.