26.05.2018, 27. Minispielfest

27. Minispielfest in Altlandsberg
 
Bei heißen Sommertemperaturen ging es für die Minis am 26.05.2018 zum Handballturnier nach Altlandsberg. Der MTV 1860 Altlandsberg hatte als Gastgeber gut vorgesorgt und bot neben reichlich Getränken und Verpflegung auch genügend Abwechslung für die Spielpausen zwischendurch. Trotz der Hitze hieß es erst einmal Aufwärmen. Die dafür durchgeführten Staffelspiele weckten den Kampfgeist bei unseren Jüngsten. Jede/r gab ihr/sein Bestes und die Gesichter strahlten als der Sieg in einem dieser Staffelwettbewerbe an unseren Nachwuchs vom SV Lok Rangsdorf ging.

Weiterlesen

26.05.2018 Turnier in Wünsdorf

Am Samstag, den 26.05.2018 luden die Wünsdorfer Wolfsweiber zu einem kleinen aber feinen Ü30 Turnier ein. Aufgrund der Jugendweihesaison sind leider bloß drei Mannschaften angetreten: OrtrandRangsdorf und Wünsdorf.

Um 10 Uhr eröffneten die Wünsdorfer Wolfsweiber zusammen mit den Rangsdorfer Senioritas das Turnier. Es wurde ein knapper Sieg für die Senioritas. Die Freude war natürlich groß. Weiterlesen

26.05.2018, Brandenburg-Cup der weiblichen Jugend D

Brandenburg-Cup der weiblichen D-Jugend
Saison 2017/ 18 am 26.05.2018/ ab 10:00 Uhr!
 
Die 7 besten Mannschaften Brandenburgs!
Teilnehmende Mannschaften:
– HC 52 Angermünde
– HSV Falkensee 04
– SV Lok Rangsdorf
– HSV Frankfurt (Oder)
– Frankfurter HC
– VfB Doberlug-Kirchhain
– SV Chemie Guben
 
Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr in der:
Fontanehalle und Erwin-Benke-Sporthalle
endet ca. 17:30Uhr!
Kommt die Mädels des SV Lok Rangsdorf anfeuern!

Mai 2018, Saisonrückblick

Mit unserem letzten Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den SV Jahn Bad Freienwalde ging die aktuelle Saison in der Brandenburgliga zu Ende. Vor heimischem Publikum konnten wir nochmals zwei Punkte einfahren. Mit diesem Sieg endete auch eine wirklich starke Rückrunde, auf die wir stolz sein können. Nach lediglich vier Punkten aus der Hinrunde, war es erstaunlich, dass wir dennoch zwei Spieltage vor Ende den Klassenerhalt sicher hatten. Weiterlesen

03.05.2018, 06.05.2018, Spielberichte

03.05.2018, SV LOK Rangsdorf-Lausitzer HC Cottbus 25:27 (12:13)

06.05.2018, SV LOK Rangsdorf-HSC 2000 Frankfurt(Oder) 26:17 (16:7)

Die vergangene Woche stand ganz unter dem Stern unserer Handballmädls. 
Warum? Gleich 2 Spiele galt es zu meistern und beide auf heimischen Boden. 
Der direkten Unterstützung unserer Fans konnten wir also sicher sein. 
Und das brauchten wir auch, denn beide Spiele haben uns noch die Chance geboten, Plätze in der Liga aufzuholen. 2x zu siegen war also unser Ziel. 
 

Weiterlesen

07.05.2018, SAISONENDE

Geschafft!
Die Saison 2017/ 208 ist geschafft!
Du auch?
DANKE an ALLE, die zum Gelingen des Trainings- und Spielbetriebes beigetragen haben. Egal auf welchem Gebiet. DANKE ohne dich wäre es schwerer geworden.
Einige werden wir im nächsten Jahr nicht wieder an gewohnter Stelle sehen. Sie hinterlassen ein Erbe und Löcher. Das Erbe pflegen und die Löcher schließen, dass sollten unsere Aufgaben zur neuen Saison sein. 
Möglichkeiten dazu gibt es am 08.06.2018, bei der Mitgliederversammlung.
Sport frei!

26. Spieltag

Am Wochenende öffnen sich letztmalig in dieser Saison die Türen zum „Benke-Bunker“.
„Willkommen und Abschied“, ………..
Heimspiele

Do. 03.05.2018 3000 BrL F SV Lok Rangsdorf Lausitzer HC Cottbus      25:27  
Sa. 05.05.2018 3000 LL Männer SV Lok Rangsdorf II HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II      22:34  
    3000 BrL M SV Lok Rangsdorf SV Jahn Bad Freienwalde      26:24  
So. 06.05.2018 3000 KL MJD MTV Wünsdorf 1910 SV Lok Rangsdorf      33:14  
    3000 KL MJD 1. VfL Potsdam II SV Lok Rangsdorf      22:23  
    3000 BrL F SV Lok Rangsdorf HSC 2000 Frankfurt(Oder)      26:17  

Auswärtsspiele

So. 06.05.2018 4610 KL WJE SV Lok Rangsdorf SV Dallgow 47 e.V.    05:13      
    4610 KL WJE HSV Falkensee 04 II SV Lok Rangsdorf    07:08      

 

28.04.2018, Germania Massen- SV Lok 27:30

Erster Sieg in der Rückrunde 

Es ist geschafft, wir haben endlich unseren 1. Sieg in der Rückrunde feiern können. 
Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als gut. Leider konnten wir nur mit einem dünnen Kader die weite Auswärtsfahrt nach Massen antreten, da unser kompletter Aufbau aus beruflichen und familiären  Gründen nicht dabei sein konnte. Aber das sollte uns nicht stoppen.  Weiterlesen