15.11.2014, SG Rot-Weiß Neuenhagen– SV Lok Rangsdorf 19:26

Das 5. Spiel der Saison führte die Mannschaft erstmals nach Neuenhagen. Erst ab der 10 min gelang es unsere Mannschaft in Führung zu gehen. Diese Führung konnten unsere Rangsdorfer Jungs halten, wobei die Differenz immer wieder zwischen 2 und 5 Toren lag. Eine hervorragende Abwehrarbeit zeigten die Rangsdorfer, mussten jedoch in den Angriffsphasen ihre Kräfte gut einteilen, da sie nur einen Auswechselspieler hatten, ganz im Gegensatz zu Neuenhagen, die mit 6 Auswechselspielern aufwarten konnten.
Endlich wieder konnte die Mannschaft mit Louis Mundin spielen, der auch gleich wieder durch seine schnellen Konteraktionen einige Tore sicher erzielte. Im gesamten Spiel gab es zweimal 7-Meter, und auch die 2-min-Strafe musste wenig angewandt werden, da auf beiden Seiten sehr fair gespielt wurde. Dass Louis Fink der Mannschaft fehlte, hat man gespürt, weil er mit seinem Ehrgeiz sehr oft die Mannschaft mitreißen konnte. Und auch die fehlenden Trainingseinheiten, die manche Spieler wegen der schulischen Aufgaben nicht wahrnehmen können, sind im Spielverlauf zu spüren. Wenn die Mannschaft ihren jetzigen 2. Platz in der Tabelle aufrecht halten möchte, muss sie mit mehr Konzentration und Siegeswillen von der ersten Minute an in die Spiele gehen. Manuela Pieper
20141115_Neuenhagen-Lok (385 Downloads)