06.01.2018, 36. Neujahrs-Turnier der Handball-Oldies

Teamgeist in Luckenwalde

War das ein Samstagvormittag! In dieser schnelllebigen Gesellschaft bestimmen wir meist nicht selbst über unsere Zeit, doch dieser Vormittag gehörte uns allein und wir genossen jede einzelne Minute gemeinsam in vollen Zügen. Das 36. Neujahrs-Turnier der Handball-Oldies in der Luckenwalder Fläminghalle am 6. Januar war die passende Gelegenheit, das Handballjahr 2018 wohlgelaunt und sportlich zu beginnen. Auch wenn wir in den letzten Minuten den Turniersieg aus der Hand gegeben haben, sind wir doch stolzer Zweiter hinter der aus Spielerinnen aus Belzig und Luckenwalde zusammengesetzten „Spielgemeinschaft“ geworden. Weiterlesen

13. Spieltag

Der erste Spieltag im Jahr 2018! Prosit Handball! Das Jahr kann beginnen.
Heimspiele

Sa. 06.01.2018 3000 KL MJC SV Lok Rangsdorf HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf    ??    
    3000 KL WJE HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf SV Lok Rangsdorf    05:09    
    3000 KL WJE HSV Falkensee 04 SV Lok Rangsdorf    24:01     

Auswärtsspiele

Sa. 06.01.2018 4810 KL MJE 1. VfL Potsdam SV Lok Rangsdorf  25:03    
    4702 KL MJD SV Lok Rangsdorf SV 63 Brandenburg-West  05:32    
    4702 KL MJD SV Lok Rangsdorf Ludwigsfelder HC  08:40    
    4810 KL MJE SV Blau-Weiß Wusterwitz SV Lok Rangsdorf  27:07    

 

Jahreswechsel 2017/ 2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu.
Es ist Zeit, das Jahr Revue passieren zu lassen. Was wollten wir, was konnten wir, was haben wir erreicht?
Wir! Wir, als Verein, als Gemeinschaft.
Ein Blick auf unsere Homepage hilft dabei. 
Ein Blick auf unsere Homepage hilft auch dabei, (neue) Ziele für 2018 festzulegen. 
Wir wünschen ALLEN, Gesundheit, Glück, Erfolg, Teamgeist und die Kraft, sich realistische und realisierbare Ziele zu stecken.
Sport Frei! für das Jahr 2018, unsere Gemeinde, unseren Verein, unseren Sport.
 

Weihnachten 2017

Wir wünschen ALLEN, die diese Zeilen lesen,
ein besinnliches Weihnachtsfest,
Geschenke, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen,
Zeit, um auch mal zur Ruhe zu kommen und das Fest zu genießen,
Zeit, um mal in Familie zu sein,
ein wenig über sich selbst nach zu denken
und sich nicht der Essenslust völlig hinzugeben.

 

16.12.17 SV Lok Rangsdorf vs MTV Wünsdorf 1910 19:32

Am Samstag gab es volles Programm in der Benke Halle. Den Anfang macht unsere männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen den MTV Wünsdorf. Mit Joris und Paul waren dort auch 2 uns bekannte Gesichter vertreten. Viel Zeit war ja nicht nach dem letzten Spiel und so war die Anspannung glaube ich recht groß. Daß wir diesmal auch mit nur einem Torwart beim Heimspiel antraten machte es nicht viel besser. In den ersten 5 Minuten gab es weder ein Tor für uns noch für die Wünsdorfer Mannschaft. Die ersten Minuten waren sehr zäh und beide Mannschaften konnte ihr Spiel nicht ordentlich aufbauen. Unser 1. Tor fiel dann durch einen 7Meter in der 12 Minute zum Spielstand von 1:4. Leider gelang es halt Wünsdorf immer besser ins Spiel zu gelangen und ein Kopftreffer bei unserem Torwart raubte dann den letzten Rückhalt. Uns so stand es dann leider auch zur Halbzeit 6:14.
Die zweite Halbzeit fing erstmal nicht besser an. So stand es 15 Minuten vor Schluss schon 14:28. In der letzten Viertelstunde aber kam doch noch ein Fünkchen Hoffnung ins Spiel und obwohl es vorher schon aussah als ob die Puste fehlt, konnte man das Ergebnis zu einem 19:32 „retten“. Mehr war einfach nicht drin an diesem Spieltag. Es ist sehr schade. Jetzt heisst es erstmal die Weihnachtstage zu genießen, den Kopf nicht hängen zu lassen und frisch in die Rückrunde zu gehen. Ich hoffe das wir dort noch unsere volle Mannschaftstärke haben, da uns am 06.01. gleich der Tabellenführer erwartet. Ich befürchte der hat noch eine Rechnung offen.
Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

16.12.2017, SV Lok Rangsdorf – TSV Germania Massen 23:30 (11:12)

Weitere Chance vertan

Im Vorjahr hatten wir dieses Match deutlich mit 28:16 für uns entscheiden können, doch das ließ uns nicht leichtfertig in dieses Spiel gehen, denn in jedem Jahr werden die Karten neu gemischt. Die Ausgangsposition war eine andere, allein wenn man sich die Zusammensetzung unseres Teams anschaut. Neben unseren Erfahrenen Kerstin, Effi, Aileen, Mo und Karo und den etwas jüngeren Katha, Marla, Reni, Natti, Sandra und Nathi, die immer mehr Verantwortung übernehmen, und unserem starken beruhigenden Rückhalt im Tor mit Claudi und Anne, verstärken uns mehr und mehr Paula, Adina und Kathrin mit einem beeindruckenden Debüt in der Brandenburgliga der Frauen. Weiterlesen

12. Spieltag

Heimspiele

Sa. 16.12.2017 3000 KL MJC SV Lok Rangsdorf MTV Wünsdorf 1910    19:32    
    3000 LL Männer SV Lok Rangsdorf II HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II    20:23    
    3000 BrL M SV Lok Rangsdorf HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst    22:20     
    3000 BrL F SV Lok Rangsdorf TSV Germania Massen    23:30    

Auswärtsspiele

Sa. 16.12.2017 4900 KL WJD HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst SV Lok Rangsdorf    12:16  
    4900 KL WJD Märkischer BSV Belzig SV Lok Rangsdorf    09:21  
    4601 BrL WJA HSV Falkensee 04 SV Lok Rangsdorf    22:25