8. Spieltag

Heimspiele

Sa. 11.11.2017 3000 BrL WJA SV Lok Rangsdorf HSG Schlaubetal-Odervorland    37:20    
    3000 LL Männer SV Lok Rangsdorf II SV Rot-Weiß Werneuchen    26:15    
    3000 BrL F SV Lok Rangsdorf VfB Doberlug-Kirchhain    27:31    
    3000 BrL M SV Lok Rangsdorf HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf    24:34    

Auswärtsspiele

Sa. 11.11.2017 4825 KL WJC HV GW Werder e.V. SV Lok Rangsdorf  16:32      
    4601 KL MJC SSV Falkensee SV Lok Rangsdorf  23:15      
So. 12.11.2017 4702 KL MJD SV 63 Brandenburg-West SV Lok Rangsdorf  31:05      
    4702 KL MJD Ludwigsfelder HC SV Lok Rangsdorf  36:06      
    4815 KL MJE HV GW Werder e.V. SV Lok Rangsdorf  13:05      
    4815 KL MJE HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II SV Lok Rangsdorf  07:16      

7. Spieltag

HEIMSPIELE- alles Heimspiele, nur Heimspiele, nichts als HEIMSPIELE
Einmal Eintritt und dein Tag ist gerettet!

Sa. 04.11.2017 3000 LL Männer SV Lok Rangsdorf II Ludwigsfelder HC II      18:23  
    3000 BrL F SV Lok Rangsdorf HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf      27:20   
    3000 BrL M SV Lok Rangsdorf 1.SV Eberswalde      27:25  

Mit Uwe Papke und Torsten Lörcher stellen sich die verantwortlichen Trainer unserer Ersten erstmals dem Heimpublikum vor. Beide sind mindestens zwei Gründe mehr am Samstag in die Halle zu kommen.

“Nur wer dabei war, kann darüber reden, oder schreiben.“

14.10.2017, SV Lok- SV Dallgow 26:24

Nachdem das Spiel der Mädels der C-Jugend Lok Rangsdorf gegen den SV Dallgow 47 e.V. als sportliches Event im ganzen Ort angekündigt war, wurde es am Samstag, dem 14.10.2017 ernst.
Da man die Mannschaft weder aus den vergangenen Jahren in der E- noch D-Jugend kannte und diese durch gegnerische Trainer als sehr stark angekündigt wurde, hatten unsere Mädchen riesigen Respekt vor dieser Aufgabe. Weiterlesen

07.10.2017, SV Lok- Lausitzer HC Cottbus 24:17

Am 7.10.2017 starteten wir in unser zweites Heimspiel. 
Diesmal hatten wir die Mädels aus Cottbus zu Gast. 

Wie immer begannen wir konzentriert mit unserer Erwärmung. 
Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Bis zum 9:9 war es ein Spiel auf Augenhöhe. 
Die Deckung stand gut und die Abschlüsse waren erfolgreich. Trotzdem prägte das Spiel viele technische Fehler. Je länger wir spielten, desto besser wurden wir. Sehr gut, auch heute wieder, präsentierten sich unsere Torhüter.
So gelang uns eine 4 Tore Führung und wir gingen mit einem Stand von 14:10 in unsere wohlverdiente Pause.  Weiterlesen