Vanessa und Kira auf die Sportschule FF(O)

Erfolgreiche Jugendarbeit beim SV Lok Rangsdorf

2017_Vanessa Blum (links) und Kira Mahn

Mit Kira Mahn und Vanessa Blum, setzt sich die erfolgreiche Jugendarbeit des SV Lok Rangsdorf fort. Beide Spielerinnen der weiblichen D-Jugend werden ab dem neuen Schuljahr, an die Sportschule nach Frankfurt (Oder) wechseln.

Durch ihre kontinuierliche Entwicklung rückten Kira und Vanessa in das Blickfeld der Sportschule, wo sie ab der neuen Saison für den Frankfurter HC spielen werden. In mehreren Sichtungen konnten sie sich durchsetzen und bekamen somit die Einladung zur Sportschule. Weiterlesen

28.05.2017, Minis und Maxis im Fuchsbau

Einlaufen bei der A-Jugend der Füchsen Berlin 
 
Die Jungfüchse spielten am Sonntag gegen die Jugend der HSG Wetzlar im Deutschen Meisterschaftsfinale.
Unsere Minis und Maxis hatten die große Ehre und durften mit der A-Jugend der Füchse Berlin Einlaufen.
10 Kinder konnten zusammen mit U19 Nationalspielern wie Julius Schroeder oder Mark Ferjan Einlaufen. Die Kinder waren von den Spielern fasziniert und hatten sehr viel Spaß. Leider haben die Füchse mit 3 Toren verloren, aber am kommenden Samstag können Sie die 3 Tore noch aufholen. Die Rangsdorfer Nachwuchshandballer konnten ein spannendes Spiel beobachten. Es war insgesamt ein toller Tag.

13.05.2017,Fazit zum Saisonabschlussturnier der Frauen und unserer Verabschiedungszeremonie

Es war ein rundum gelungenes Turnier. Die vier Teams zeigten sehr schnellen und attraktiven Handball. Die Zuschauer konnten viele schöne Spielzüge, starke Abwehrleistungen und sehr gut aufgelegte Torhüterinnen sehen. Darüber hinaus waren es sehr faire Spiele. Es wurde über die gesamte Turnierzeit sportlich miteinander umgegangen. Alles Teams machten es unseren Schiedsrichtern sehr leicht. Die Stimmung war super. Das Feedback der Gastmannschaften war sehr positiv.
Folgende Plazierungen wurden erreicht:
1. SSV Heidenau
2. SV Lok Rangsdorf
3. Stralsunder HV
4. Oranienburger HC
Wir waren also super zufrieden, sowohl mit unserer sportlichen als auch mit unserer organisatorischen Leistung. Vielen Dank an alle Helfer, wie Nattis Mutti, Basti im Orgbüro, die Mädels am Kampfgerichtstisch und die Schiedsrichter.
 

Weiterlesen

13.05.2017, SAISONABSCHLUßTURNIER

Zum Saisonabschluss laden wir alle nochmal in unsere Benkehalle ein, schnellen und attraktiven Frauenhandball in Rangsdorf zu erleben und gemeinsam mit uns den Saisonausklang zu gestalten. Am 13.05.2017 ab 10 Uhr geht es los. Das Teilnehmerfeld lässt spannende Spiele erwarten.
Teilnehmer:
Oranienburger HC     1. Verbandsliga Nord Brandenburg
Stralsunder HV         1. Mecklenburg/Vorpommern Liga
SSV Heidenau          8. Sachsenliga
und wir                     3. Brandenburgliga

Weiterlesen

06.05.2017, Märkischer BSV Belzig vs. SV Lok 07:20

Es ist vollbracht!!! 

Am Samstag, den 06.05.2017 beendeten wir unsere Saison in Belzig. 
 
Dieses Spiel sollte nun alles entscheiden. Aufstieg oder doch nicht. 
Wenn wir gewinnen, haben wir unser Ziel erreicht und können den Meistertitel mit nach Rangsdorf nehmen. Verlieren wir, ziehen die Brandenburgerinnen an uns vorbei und werden Meister. Damit wäre unser Aufstieg in Gefahr geraten.

Weiterlesen

Nachbericht zur Saison 2016/17

Was war unsere Prognose vor der Saison? Oben mitzuspielen. Unter die ersten Fünf der Tabelle zu kommen. Haben wir das geschafft? Ja, natürlich! Wir sind stolz auf unseren dritten Platz. Die Regie unseres Trainiergespanns hat sich so gut bewährt wie noch nie! Die Alternativen mit unseren neuen Mitspielern haben wir gut genutzt. Unsere talentierten Nachwuchsspielerinnen sind sehr gut im Team integriert, die Mischung aus Alt und Jung hat uns zum Erfolg geführt. Unserer Devise, mit Engagement und Teamgeist Handball zu spielen, sind wir treu geblieben. Weiterlesen

07.05.2017 LHC Cottbus – Lok Rangsdorf 29:23 (12:13)

Erneut oben mitspielen war das Ziel – der dritte Platz das Ergebnis

Unser letztes Spiel der Saison 2016/17 wollten wir noch einmal genießen. Den dritten Rang konnte uns keiner mehr nehmen und so stand das Auswärtsspiel in Cottbus im Zeichen des Abschiednehmens. Es fing ganz ausgeglichen an, denn bis zur Halbzeit konnte sich keiner der beiden Mannschaften deutlich absetzen. Unsere Deckung fand nach anfänglichen Schwierigkeiten immer bessere Lösungen gegen das gut eingespielte Team aus Cottbus. Technische Fehler und Ungenauigkeiten im Torabschluss verhinderten, dass wir mit mehr als nur einem Tor zur Halbzeit in Führung lagen. Weiterlesen

06.05.2017, Senioritas in Wünsdorf

Senioritas zum Turnier in Wünsdorf am Ball
Die Wolfsweiber vom MTV Wünsdorf luden am Samstag, 06.05.17 zu einem Ü30 Turnier ein, mit dem Spielmodus Jeder gegen Jeden, mit Hin- und Rückspiel. Es spielten die Frauen-Mannschaften aus Luckenwalde, Rangsdorf, Zeuthen und Wünsdorf. Kurz vor 10 Uhr begrüßten sich alle Turnierteilnehmerinnen herzlich und freuten sich auf ein faires Turnier. Wir eröffneten das Turnier gegen Luckenwalde und trotz der bekannten Startschwierigkeiten, siegten wir deutlich mit 5:2. Endlich war der Bann gegen Luckenwalde gebrochen.

Weiterlesen