16.12.17 SV Lok Rangsdorf vs MTV Wünsdorf 1910 19:32

Am Samstag gab es volles Programm in der Benke Halle. Den Anfang macht unsere männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen den MTV Wünsdorf. Mit Joris und Paul waren dort auch 2 uns bekannte Gesichter vertreten. Viel Zeit war ja nicht nach dem letzten Spiel und so war die Anspannung glaube ich recht groß. Daß wir diesmal auch mit nur einem Torwart beim Heimspiel antraten machte es nicht viel besser. In den ersten 5 Minuten gab es weder ein Tor für uns noch für die Wünsdorfer Mannschaft. Die ersten Minuten waren sehr zäh und beide Mannschaften konnte ihr Spiel nicht ordentlich aufbauen. Unser 1. Tor fiel dann durch einen 7Meter in der 12 Minute zum Spielstand von 1:4. Leider gelang es halt Wünsdorf immer besser ins Spiel zu gelangen und ein Kopftreffer bei unserem Torwart raubte dann den letzten Rückhalt. Uns so stand es dann leider auch zur Halbzeit 6:14.
Die zweite Halbzeit fing erstmal nicht besser an. So stand es 15 Minuten vor Schluss schon 14:28. In der letzten Viertelstunde aber kam doch noch ein Fünkchen Hoffnung ins Spiel und obwohl es vorher schon aussah als ob die Puste fehlt, konnte man das Ergebnis zu einem 19:32 „retten“. Mehr war einfach nicht drin an diesem Spieltag. Es ist sehr schade. Jetzt heisst es erstmal die Weihnachtstage zu genießen, den Kopf nicht hängen zu lassen und frisch in die Rückrunde zu gehen. Ich hoffe das wir dort noch unsere volle Mannschaftstärke haben, da uns am 06.01. gleich der Tabellenführer erwartet. Ich befürchte der hat noch eine Rechnung offen.
Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

09.12.17 SV Lok Rangsdorf vs Ludwigsfelde II 21:39

Wenn ich ehrlich bin hab ich nach dem Spiel am Sonnabend gesagt: “ Ich weiß gar nicht was ich dazu jetzt noch schreiben soll.“
Irgendwie ist das auch jetzt gerade noch der selbe Zustand, aber ich versuche es trotzdem mal.
Nach dem Spiel gegen den Tabellenführer am vorherigen Spieltag war die Hoffnung da, daß unsere Jungs erkannt haben was es heißt zusammen zu kämpfen auf dem Feld. Sicherlich ist Ludwigsfelde körperlich stärker als unser Team, aber das muss ja nichts heißen. In den ersten paar Minuten war das Spiel noch kurzzeitig ausgeglichen und man konnte noch ein 5:5 auf der Anzeigetafel „bestaunen“. Weiterlesen

17. Minispielfest in Ahrensdorf

Die Jüngsten der Abteilung Handball fuhren am 2.12.2017 nach Ahrensdorf. Viele von den Minis trainieren noch gar nicht so lange, erst zwei Monate. Dafür haben sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert! Jedes Tor wurde von allen Kindern, auch die auf der Auswechselbank, bejubelt. Alle spielten zusammen und keiner schimpfte, wenn mal ein Ball nicht gefangen wurde oder neben dem Tor landete. Weiterlesen

26.11.2017 HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf – SV Lok Rangsdorf 36:21

Diesmal erwartete uns bei unserem Auswärtsspiel ein besonders schwieriger Brocken, oder sollte ich eher schreiben mehrere große Brocken. Schon in den vergangenen Jahren glänzte Teltow immer mit einer körperlich sehr starken Jugend in den zurückliegenden Matches. Wie schon bei den letzten Vorbereitungen versuchten wir das Rübchenrezept der Teltower heraus zu bekommen, aber es gelang uns leider auch diesmal nicht. Weiterlesen

11.11.17 SSV Falkensee vs SV Lok Rangsdorf 23:15

Unser 5. Spieltag dieser Saison führte uns in die neue Stadthalle in Falkensee. Schon vorher gab es die bange Frage, ob genügend Spieler am Samstag fit sind bzw Zeit haben. Die Vorbereitung war recht knapp durch die trainingsfreie Ferienzeit und die Vereinsfackelwanderung, welche unsere zweite Trainingseinheit am Freitag ausfallen ließ. Ein großer Dank gilt Ulf Klein der sich seine Trainingszeit(wJD) am Donnerstag mit ein paar willigen Spielern von uns teilte. Weiterlesen

16.09.2017, SV LOK Rangsdorf gegen SV 63 Brandenburg-West 16:24

Was gibt es Neues in dieser Saison? Richtig, es gibt wieder eine männliche C-Jugend im Verein. Auch wenn diese noch mit Spielern (Baujahr 2005) aufgefüllt werden musste (um einen ordentlichen Punktspielbetrieb abdecken zu können), ist dies doch ein Lichtblick. Auch wenn unter diesen Umständen sicherlich eine schwierige und anspruchsvolle Saison vor den Jungs liegt. Weiterlesen