25.-29.06.2012; Sommercamp, das Fünfte

VORBERICHT
Auch in diesem Jahr findet wieder das Sommercamp für unseren Handballnachwuchs statt. Vom 25.06.2012 bis zum 29.06.2012 werden viele handballbegeisterte Kinder den Weg in die beiden Sporthallen in Rangsdorf finden. Auch der Sportplatz in der Lindenallee wird genutzt. Alle können sich auf fünf sportreiche Tage mit viel Spaß und Schweiß bei abwechslungsreichem und altersgerechtem Training freuen. Viele fleißige Helfer – Übungsleiter und aktive Spieler aus unseren Mannschaften- haben sich angekündigt, um den Kids aus unserem männlichen und weiblichen Nachwuchs der Maxis, der E- und D-Jugend dies alles zu ermöglichen. Unterstützung fanden wir für unser Sommercamp bei Corallo und Trainico, die den Kindern ein tägliches Mittagessen ermöglichen werden und der Bäckerei Exner, die den Kuchen für den Nachmittag sponsort. Vielen Dank im Voraus dafür. Wir hoffen, dass es den Kindern viel Spaß machen wird und sie ein schönes Ferienerlebnis haben. ( Nathalie Neumann, Spielerin weibliche Jugend B)

ZWISCHENBERICHT

Am Montag pünktlich 9.00Uhr trafen sich 34 Kinder mit den Übungsleitern und
Helfern zum 5. Trainingscamp der SV Lok Rangsdorf-Abteilung Handball.

Trainiert wird in den 2 Sporthalle (Gym Halle und der Erwin
Benke-Sporthalle). Der Trainingsplan besteht aus  2 Abschnitten,
9.00Uhr-12.00Uhr; 12.00Uhr-13.00Uhr
Mittagessen in der Gaststätte Corallo: 13.00Uhr-14.30Uhr zweite
Trainingseinheit mit anschließender Kaffeepause gesponsert von der
Bäckerei-Exner.
15.00 Ende des Trainingstages.
Das Trainingscamp begann am 25.06.2012 und endet am 29.06.2012 mit der
Übereichung einer Teilnehmerurkunde gesponsert von der Firma „Super-Fly“
und mit der Überreichung eines Shirts vom Trainingscamp.

DAS FAZIT

Nun ist auch das 5. Rangsdorfer Handball Sommercamp zu Ende gegangen. Nach einer Woche mit viel Schweiß, Spaß und Action wurde das Camp am 29.06.2012 mit einem Mixturnier und leckerem Eis beendet. Die ganze Woche wurde in zwei Abschnitten trainiert. Von 9:00 bis 12:00 Uhr wurde in der Gymnasium Halle und in der Erwin Benke Sporthalle fleißig trainiert. Es wurde in zwei verschiedenen Trainingsgruppen trainiert. Einmal die „Kleineren“ und die „Größeren“. Meist ohne meckern wurde trainiert. Dank den vielen fleißigen Helfern gilt ein großer Dank, da sie den Kids das anstrengende Training ermöglicht haben. Zum Mittagessen ging es geschlossen zum Italiener Corallo, wo wir jeden Tag freundlich in Empfang genommen und alle immer satt wurden. Mit vollem Bauch ging es jeden Tag von 13:00 bis 15:00 in den Sporthallen weiter. Alle Kinder machten fleißig weiter mit bis der Kuchen von der Bäckerei Exner ankam. Um 15:30 gingen die letzten Kinder aus der Halle und alle freuten sich immer auf den nächsten Tag. 
Außerdem geht ein riesen Dankeschön geht an die Firma TRAINICO, die uns auch fleißig unterstützt hat.
Wir hoffen, dass es hat allen gefallen und viel Spaß gemacht hat!nn

Zeitungsberichte gab es dazu im Rangsdorfer Anzeiger, MAZ (04.07.) und im Blickpunkt.