16.12.17 SV Lok Rangsdorf vs MTV Wünsdorf 1910 19:32

Am Samstag gab es volles Programm in der Benke Halle. Den Anfang macht unsere männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen den MTV Wünsdorf. Mit Joris und Paul waren dort auch 2 uns bekannte Gesichter vertreten. Viel Zeit war ja nicht nach dem letzten Spiel und so war die Anspannung glaube ich recht groß. Daß wir diesmal auch mit nur einem Torwart beim Heimspiel antraten machte es nicht viel besser. In den ersten 5 Minuten gab es weder ein Tor für uns noch für die Wünsdorfer Mannschaft. Die ersten Minuten waren sehr zäh und beide Mannschaften konnte ihr Spiel nicht ordentlich aufbauen. Unser 1. Tor fiel dann durch einen 7Meter in der 12 Minute zum Spielstand von 1:4. Leider gelang es halt Wünsdorf immer besser ins Spiel zu gelangen und ein Kopftreffer bei unserem Torwart raubte dann den letzten Rückhalt. Uns so stand es dann leider auch zur Halbzeit 6:14.
Die zweite Halbzeit fing erstmal nicht besser an. So stand es 15 Minuten vor Schluss schon 14:28. In der letzten Viertelstunde aber kam doch noch ein Fünkchen Hoffnung ins Spiel und obwohl es vorher schon aussah als ob die Puste fehlt, konnte man das Ergebnis zu einem 19:32 „retten“. Mehr war einfach nicht drin an diesem Spieltag. Es ist sehr schade. Jetzt heisst es erstmal die Weihnachtstage zu genießen, den Kopf nicht hängen zu lassen und frisch in die Rückrunde zu gehen. Ich hoffe das wir dort noch unsere volle Mannschaftstärke haben, da uns am 06.01. gleich der Tabellenführer erwartet. Ich befürchte der hat noch eine Rechnung offen.
Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.